Küstenwanderung Agia Roumeli - Loutro

Unsere heutige Küstenwanderung

 

 

 

1.Allgemeine Daten:  

  • Kurzinfo: Mittellange Küstenwanderung    
  • Startort:  Agia Roumeli (29 m)
  • Ziel: Loutro (20 m)
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Gesamtzeit: 5:14 Stunden
  • Weglänge: 17,3 km 
  • Höhenmeter: Aufstieg 525 m - Abstieg  508 m
  • Einkehr: Taverne in Marmara Beach ca. 4 km vor Loutro  
  • Anfahrt: Keine - Agia Roumeli und Loutro sind nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar. 
  • Stand: 27.05.2016

 

 

 

 

 

 

2.Tourenbeschreibung:

Die heutige Etappe führt von Agia Roumeli, entlang des Weitwanderweges E 4, zu dem traumhaft gelegenen Küstenort Loutro. 

In Agia Roumeli halten wir uns links und laufen durch das Dorf in Richtung Küste. Am Anfang müssen wir uns durch losen und tiefen Küstensand wühlen. Das macht das Gehen nicht einfacher und wir kommen bereits jetzt ganz schön ins Schwitzen. Zum Glück hört dieser Wegabschnitt auf Sand bald auf und wir gehen etwas oberhalb auf einem steinigen Pfad weiter. Pinienwälder spenden uns noch Schatten. Nach knapp 2 Stunden erreichen wir die steinerne Kapelle Agios Pavlos, die direkt am Strand steht und aus dem 11.Jahrhundert stammt. Im Schatten der Kapelle gönnen wir uns eine Rast. Wichtig: Bei dieser Tour viel Getränke mitnehmen, da es vor der Taverne an der Marmara Bay keine Nachtank-Möglichkeit gibt. Von Agios Pavlos aus geht es wieder leicht den Berg hoch und der Pfad führt uns immer oberhalb des Strandes an der Küste entlang weiter. An der Weggabelung im Wald gehen wir geradeaus, auf dem E-4, weiter. Die Tiefblicke sind faszinierend - das Meer schimmert blau und ist richtig klar. Schattige Wegabschnitte wechseln sich mit sonnigen ab - wir sind ganz schön am Schwitzen. Nach 4:45 Stunden (incl. Pausen) kommt die Bucht von Marmara Bay in Sicht. Wir steigen den steinigen Pfad hinab zur Taverne. Nun haben wir uns eine längere Rast verdient. Bei einem frisch gepressten Orangensaft und kretischen Spezialitäten kommen die Kräfte wieder zurück. In der Bucht Marmara Bay besteht die Möglichkeit zu baden. Ein kleiner, aber sehr schöner Kiesstrand lädt zum Schwimmen ein. Wer nun bereits genug von der Lauferei hat, fährt mit dem sog. Taxiboot direkt nach Loutro weiter. Wir wählen aber die "härtere" Variante und gehen zu Fuß weiter. Vorbei am Strand führt unser Weg abermals parallel zur Küste nach Lykos und Finikas. Der E4 führt uns an bizarren Felsformationen vorbei und lustigerweise teilweise direkt durch Tavernen hindurch. Danach wartet der letzte Anstieg für heute auf uns. Ungeschützt, in der nun prallen Sonne, geht es hoch. Oben angekommen sehen wir bereits das traumhaft gelegene Loutro. Das Dorf liegt direkt in einer kleinen Bucht und ist nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar. Die Häuser sind weiß gekalkt mit blauen Türen und Fenster und schmiegen sich an die Felsen an. So stellt man sich Kreta immer vor - eine wahre Idylle. Nach ein paar Minuten haben wir unser heutiges Etappenziel erreicht und legen unsere Füße für heute endgültig hoch.  

 

 

 

Das klare Meerwasser

3.Bemerkungen:

 

  • Ausrüstung: Wanderausrüstung, Wanderstöcke
  • Besondere Gefahren: keine
  • Notruf: 112
  • Karte: Anavasi Hiking map Crete Nr. 11.11/11.12. "Lefak Ori (White Mountains, Sfakia/Pahnes", 1:25.000 
  • Markierung: E-4-Schilder, gelb-schwarz
  • Bemerkungen: Aussreichend Getränke einpacken (unterwegs gibt es erst in Marmara Bay was zu kaufen). Die Tour weist zwar nicht viel Höhenmeter auf, ist aber durch die sonnigen und somit sehr heißen Abschnitte ganz schön anstrengend. 
  • Internet: www.loutro.gr/de/
  • Übernachtung: Madares Hotel, Loutro, Tel. +30 28250 91166, Mobil +30 6982 047760, email: madareshotel@gmail.com, www.crete-loutro.gr  

 

 

GPS-Daten der Küstenwanderung Agia Roumeli - Loutro
Agia Roumeli_Loutro_JB.gpx
GPS eXchange File [348.6 KB]